wieder entdeckte Bilder aus dem November 1960

 

der legendäre „Adler“ 

die Jubiläumsfahrt

"125 Jahre deutsche Eisenbahn“

am 21.Juli 1960

von Nürnberg nach Fürth

 

die erste Eisenbahn auf dem europäischen Festland

die erste Fracht waren sinnigerweise

3 Fässer Lederer-Bier

1835 ging die 1.Fahrt von Fürth aus

 

Aber so reibungslos ging sie nicht vonstatten. Ein Beiwagenmotorrad der Polizei musste voraus fahren und ein Schutzmann, in der damals blauen Uniform, ging zu Fuß nebenher. Die Presse wurde in einem Bus parallel zur Schienentrasse entlang gefahren. Leider blieb der Presse-Bus in der Höhe Sielstraße mit Motorschaden liegen. Es gibt von der Fahrt kaum Pressebilder. 

So stoppte die Fahrt vorübergehend und mir blieb genügend Zeit vom Plärrer, dem Startplatz in Nürnberg, mit der Straßenbahn zum Hauptbahnhof und von dort mit der Eisenbahn zum Fürther Hauptbahnhof zu fahren und konnte dann die „Fürther“ Photos schießen. Wie ich erst heute 2014 erfahren habe gab es einen weiteren „Stop“ in der Breitscheidt-Straße als der ADLER nach links zum Bahnhof abbiegen sollte – er „kriegte“ die Kurve wegen zu geringer Geschwindigkeit nicht auf Anhieb. Das Gleiche passierte bei der Wendeschleife am Bahnhof. --- Muskelkraft war gefragt!

 

Klick das Bild vom alten Bahnhof um einen Blick auf einen Artikel der

NÜRNBERGER NACHRICHTEN  zu werfen

 

 

Dank der Verspätung des „Adlers“ konnte ich dort das Wendemanöver für die Rückfahrt beobachten.

Dort hatte der „Adler“ Probleme mit dem Kurvenradius der Straßenbahnschienen. Der war etwas zu eng.

 

Aber mit der gütigen Hilfe der Polizei und der Muskelkraft der Fürther Zuschauer wurde der historische Zug bei strömendem Regen doch noch um den Zentaurenbrunnen befördert und konnte ohne Zwischenstopp nach Nürnberg zurückfahren.

Rechts das einzige existierende offizielle Pressefoto des damaligen „Starphotographen“ der NN Herrn Ulrich

Bitte beachten Sie die Besucher auf dem Dach

des Hochhauses am Plärrer

 

das Motorrad fährt auf der Schienentrasse der Straßenbahn

 

 

im Hintergrund

der alte Fürther Bahnhof

als es noch keine U-Bahn gab

und ein Schutzmann geht voraus

 

 

 

bitte beachten Sie die Leute, die den ersten Wagen anschieben damit er doch noch die enge Kurve kriegt

 

 

 

<<< bitte klick die Fotos für ein Video über den alten Adler von 1960 und 2010

 

 

 

50 Jahre später im August 2010 wurde der alte Ludwigsbahnhof ~ wenigstens die Frontpartie ~ originalgetreu wieder erstellt. Es fehlen halt die Schienen und der „Alte Adler“ fährt nur noch vorübergehend zur Show auf der DB-Bahnstrecke